Vorstand

Prof. Dr. med. Christian Sina
/assets/Uploads/Images/DGMIM/sina.png

Dr. med. Christian Sina (geb. 1976) ist Internist und Gastroenterologe. Von 2014 – 2018 war er Oberarzt und W2 Professur für Immunität und Metabolismus gastroenterologischer und hepatischer Erkrankungen in der Abteilung für Gastroenterologie an der Medizinischen Klinik 1, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck (UKSH). Seit 2018 ist er W3 Professor und Lehrstuhlinhaber für Ernährungsmedizin sowie Gründungsdirektor des gleichnamigen Instituts an der Universität zu Lübeck und dem UKSH. Prof. Sina ist darüber hinaus Studiengangleiter „Medizinische Ernährungswissenschaft“ an der UzL und leitender Arzt der klinischen Sektion für Ernährungsmedizin am UKSH. Sein wissenschaftlicher und klinischer Schwerpunkt liegt auf der Erforschung und der individualisierten ernährungsmedizinischen Behandlung von funktionellen und entzündungsgetriebenen Darmerkrankungen.

Prof. Dr. Julia-Stefanie Frick
/assets/Uploads/Images/DGMIM/frick.png
Prof. Dr. med. Yurdagül Zopf
/assets/Uploads/Images/DGMIM/zopf.png

Prof. Dr. Yurdagül Zopf ist Gastroenterologin und Ernährungsmedizinerin. Sie ist Leiterin des Hector-Centers für Ernährung, Bewegung und Sport und Leiterin des Ernährungsteams der Medizinischen Klinik 1 am Universitätsklinikum Erlangen. Seit 2013 ist sie Professorin für Klinische und Experimentelle Ernährungsmedizin. Prof. Zopfs Forschungsschwerpunkte sind das Tumorkachexie-Syndrom, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Zöliakie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie das Mikrobiom und die Immunpathogenese.

Prof. Dr. rer. nat. Astrid Westendorf
/assets/Uploads/Images/DGMIM/westendorf.png

Astrid Westendorf ist Professorin für Infektionsimmunologie an der Universität Duisburg-Essen. Nach ihrer Promotion in Biologie am Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung / Technische Universität Braunschweig im Jahr 2004, ging sie als Postdoc an das National Institute for Medical Research in London. 2008 nahm sie die Position als Juniorprofessorin für MukosaleImmunologie an der Universität Duisburg-Essen an, wo sie im Jahr 2012 als W3-Professorin auf den Lehrstuhl für Infektionsimmunologie berufen wurde. Darüber hinaus ist sie Sprecherin des DFG-geförderten Graduiertenkollegs „Immune Response in Infectious Diseases – Regulation between Innate and Adaptive Immunity“ und gewähltes Mitglied der Forschungskommission der Universität Duisburg-Essen. In ihren aktuellen Projekten erforscht siewie intestinale Infektionen die Zusammensetzung des Mikrobioms verändert und welchen Einfluss dies auf das mukosale Immunsystem hat. Darüber hinaus untersucht ihre Arbeitsgruppe die Rolle von regulatorischen T-Zellen und intestinalen Entzündungsprozessen bei der Entstehung von Darmkrebs.